Kleid Annie von Emmilou

Ich habe mich auf den ersten Blick in den Kleiderschnitt Annie von Emmilou verliebt. Ich wollte schon immer ein Knotenkleid haben und dieser Schnitt kam mir perfekt vor. Außerdem hatte ich noch den passenden Stoff dazu liegen. Ein leichter Viskosejersey, den ich letztes Jahr gekauft habe, wartete auf seine Bestimmung. Jetzt war die Gelegenheit ihn zuzuschneiden und zu einem bunten Sommerkleid zu verarbeiten. Bei einem nachbarschaftlichen Brunch konnte ich es ausführen und ich knipste nach einem gemütlichen Tag unter dem Sonnensegel bei einem letzten Glas Sekt noch ein paar Tragebilder.
Kleid_Annie_Emmilou_bunt01 Weiterlesen

Aprikosentarte mit Karamell und Rosmarin

Es ist Aprikosenzeit und wenn einem dann ein Tarterezept mit Karamell und Rosmarin vorgeschlagen wird, dann muss das ausprobiert werden. Mittlerweile habe ich die Tarte schon mehrere Male gebacken und gerade jetzt in der Hochsaison dieser süßen, orangen Früchte ist es ein saftig, leckeres Vergnügen mit einem Hauch mediterraner Lebensart verliehen durch das herbe Aroma von Rosmarin. Tanja von Liebe und Kochen war die Inspiration und mit mit etwas mehr Teig gefällt mir diese Tarte ganz fantastisch und ich werde sie sicherlich noch öfter backen. Ich könnte mir da auch eine herbstliche Variation mit Äpfeln vorstellen, aber jetzt erst einmal zu der sommerlichen Variante mit Aprikosen.
Aprikosen_Rosmarin_Tarte10 Weiterlesen

Freche Krabbe – Sommerrock

Eines Tages äußerte mein Schwesterherz den Wunsch, auch mal etwas Genähtes von mir zu bekommen. Klar doch, gerne! Flugs besuchten wir den örtlichen Stoffladen und streichelten Stoffe und schoben die Ballen mit Sommerstoffen hin und her. Meine Mama und Nichte waren auch noch dabei, so war das ein munterer Familienausflug mit viel Geschnatter und mehrmaligen Bekundungen, was es doch für schöne Stoffe gibt. Letztlich entschied sich meine Schwester für einen maritimen Sommersweat in Dunkelblau mit lauter roten Krabben drauf. Als Kleid war ihr das zu bunt, aber einen Sommerrock daraus fand sie toll. Da Schwestern bekanntlich alles teilen, kaufte ich den Stoff gleich für 2 Röcke. Die Idee war einfach zu schön.
Krabbenrock_mit_Taschen09 Weiterlesen

Ein paar Tage im thüringischen Erfurt

Dieses Jahr war es ja ein wenig schwierig mit der Sommerurlaubsplanung. Glücklicherweise hatten wir ganz gegen unsere Gewohnheit im Winter noch nichts gebucht und ließen angesichts Corona die Dinge auf uns zukommen. Zwei, drei Wochen vor Beginn unseres Urlaubs überlegten wir in abendlicher Runde ein Urlaubsziel in Deutschland und kamen auf Erfurt/Weimar. Das sind altehrwürdige Städte und so ein bisschen Kultur schadet ja nicht. Ich war zur Jugendweihefahrt in Weimar und das ist schon ein paar Tage (äh, mehr als 30 Jahre) her und da kann eine Auffrischung nicht schaden. Erfurt kannten wir noch gar nicht. Außerdem gibt es dort ein paar nette Baggerseen und falls es warm werden sollte, können wir dort in die Fluten springen. Gesagt, getan. Ferienwohnung gesucht, in Erfurt fündig geworden, ab ins Auto und los ging es mit einem Teenager an Bord nach Thüringen.

1. Erfurt, die Altstadt und der Dom

Weiterlesen

Öko?-Logisch! #19

Es ist Urlaubszeit. Der Alltag rückt in den Hintergrund und man lässt die Seele baumeln. Gut so! Das haben wir uns verdient und in diesem coronagebeutelten Jahr besonders. Wer in diesem Sommer zu Hause bleibt, hat vielleicht die eine oder andere Minute Zeit für ein Upcyclingprojekt. Wer in Deutschland Urlaub macht, nutzt keinen Ferienflieger und spart CO2. Was macht ihr in diesen Ferien und was tut ihr in dieser Zeit für die Nachhaltigkeit? in der neuen Runde Öko?-Logisch! könnt ihr eure Beiträge dazu verlinken.
Ökologisch-Button-Linkparty-Nachhaltigkeit1 Weiterlesen

Dinkel-Toastbrot selbstgebacken

Wir haben gerade eine Toastbrotphase. Begonnen hat es mit dem leckeren Dinkeltoast vom Bäcker. Gar nicht schlecht, aber das kann man doch auch allein machen. Eigentlich wollte ich das schon vor ewigen Zeiten backen. Jetzt, wo wir fast täglich in den leckeren, fluffigen, warmem Toast beissen, war genau der richtige Zeitpunkt um das Vorhaben zu verwirklichen. Ich habe mir mehrere Rezepte angeschaut und dann daraus ein eigenes kreiiert. Bei Hefeteig bin ich da mutig. Der ist bei Mengendifferenzen weitaus toleranter als andere Teige und es gelang eine mehr als akzeptable Variante. Dinkeltoast ist geschmacklich viel intensiver und backtechnisch ist Dinkel genauso gut zu verarbeiten wie Weizen. Ich backe schon seit längerem nur mit Dinkelmehl, das es auch in verschiedenen Typen gibt. Hier jetzt das leckere, fluffige Frühstückstoastbrot, dass gar nicht so viel Arbeit macht.
Toastbrot_Dinkel_selbstgebacken09 Weiterlesen

Öko?-Logisch! #18

So langsam kehrt wieder ein wenig Normalität ein in unser aller Leben. Vorsichtig, aber Stück für Stück. Der eine oder andere wird dankbar sein für die Freiheit, die man wieder bekommt. Viele werden auch darüber nachdenken, was man wirklich braucht und was nicht. Da kommt dann die Nachhaltigkeit ins Spiel. Für alle, die Ideen zu dem Thema haben, gibt es wieder eine neue Runde der Linkparty Öko?-Logisch!
Ökologisch-Button-Linkparty-Nachhaltigkeit1 Weiterlesen

Pizzafladen mit grünem Spargel

Es ist Spargelzeit und schneller als man denkt, ist sie wieder vorbei. Da gibt es den Stichtag 24. Juni, nach dem kein Spargel mehr gestochen wird. Ergo: Nutzen wir noch die Zeit, solange es diese leckeren Stangen noch frisch auf dem Markt gibt. Wir haben dieses Jahr des Öfteren grünen Spargel gehabt. Ich finde, er steht so ein bisschen im Schatten des weißen Spargels, dabei ist er schon besonders. Geschmacklich und farblich kann er seinem blassen Bruder auf jeden Fall das Wasser reichen und für manche Gerichte ist er sogar besser geeignet. Damit sind wir schon bei bei dem heutigen Rezept angelangt. Ich wollte endlich wieder Pizza selber machen und hatte eine leichte, flammenkuchenartige Variante mit grünem Spargel im Kopf. Die ist ausgesprochen lecker geworden und genau richtig für ein leichtes Sommerabendbrot zusammen mit einem kühlen Bier oder prickelndem Weißwein. Es ist auch nicht zu aufwendig, nur ein bisschen Zeit für die Gehzeit der Fladen sollte man einplanen. Ich habe dieses Mal für den Teig Hartweizengrieß für Pizza verwendet, eine durchaus empfehlenswerte Variante.
Pizzafladen_mit_Spargel_Lachsschinken_Mozarella_Dill_Schmand10
Weiterlesen