Weihnachtliche Untersetzer

Heute am 13. Dezember war mein Türchen an der Reihe beim Adventskalender von Silvia vom Blog Vieles und Feines. 24 Teilnehmerinen und natürlich Silvia haben je 24 Geschenke gebastelt und dafür dann einen selbstgebastelten Adventskalender bekommen. Klar ist das schon ein wenig aufwendig 24 Mal das gleiche Geschenk zu fertigen, aber am Ende wird man belohnt mit 24 Überraschungen und ich bin dieses Jahr wirklich begeistert von den kreativen Ideen der bastelwütigen Teilnehmerinnen. Ganz lieben Dank schon einmal an dieser Stelle für soviel liebevollen Einsatz.

Ich habe dieses Jahr weihnachtliche Untersetzer – neudeutsch Mugrugs – genäht. Es gab ein Set von einem Häuschen und einem Tannenbäumchen für die Teilnehmerinnen. Die Idee + Schnittmuster habe ich bei VonLangeHand gefunden. Franziska hat ganz bezaubernde Schnittmuster, die immer etwas Besonderes sind. Da ich Untersetzer immer sehr praktisch finde und diese ein wunderbares Stoffabbauprojekt für Reste sind, habe ich das Pedal der Nähmaschine ordentlich durchgetreten.

Ich habe verschiedene Baumwollstoffe mit einer Lage Vlieseline H630 vernäht und so entstanden 24 Häuschen und 24 Bäumchen. Für den Kamin am Häuschen und den Baumstamm an der Tanne wollte ich braune Lederreste verwenden. Mit Trial and Error fand ich die bestmögliche Variante diese anzubringen.

Außen angenäht sah das nicht so toll aus und der Nähfuß hinterließ Spuren auf dem Leder. Nächster Versuch war das Verbinden mit Nieten. Leider hatte ich nicht die richtigen zu Hause und sie hielten nicht einmal bei dünnerem Kunstleder. Dann steckte ich die Lederstreifen in die Wendeöffnung und schloß diese mit einer Geradenaht und das war die beste Variante. Da ich die Stoffmuster gern für sich wirken lassen wollte, steppte ich die Untersetzer nicht mehr mit dem typischen Nikolaushaus und Tannenbaummuster ab. Hier noch einmal alle Untersetzer im Überblick.

Für die Verpackung habe ich Geschenkpapier aus der Flow genommen und kleine Tüten genäht. Das finde ich immer schneller als Tüten kleben. Da fehlt mir dann doch die Geduld für. Ein ausgestanztes Sternchen mit der Nummer versehen und meine Päckchen konnten auf die Reise gehen.

Ich hoffe, die Teilnehmerinnen mögen meinen Beitrag und nutzen die Mugrugs oder verschenken sie gern weiter, wenn sie selber keine Mugrugfans sind.

Mit meinen weihnachtlichen Untersetzern schau ich noch vorbei beim Creativsalat und beim Dings von Dienstag.

undiversell

Ich freue mich, dass du mich gefunden hast! Schau dich gern um. Ich zeige dir auf meinem Blog Handgemachtes, Hausgemachtes und Meer. Wenn du dich für Häkeln, Stricken, Nähen, Basteln, Nachhaltigkeit und Reisen interessierst, bist du hier genau richtig. Suchst du unkomplizierte Rezepte zu frischer, saisonaler Küche und leckere Kuchen, lass dich inspirieren. Bist du Fan von vegetarischer und veganer Küche? Hier wirst du fündig. Nachmachen ist ausdrücklich erwünscht. Viel Spaß und schöne Momente auf meiner Seite wünscht dir Undine von "undiversell"!

10 Antworten auf „Weihnachtliche Untersetzer

  1. Servus Undine,
    ich bin begeistert! Da ich seit ca. einem Jahr dem Häuschenliebe verfallen bin, gefallen mir deine Untersetzer toootaaal gut (die Bäumchen aber auch) und ich freue mich, dass du sie beim DvD zeigst. Danke dafür! Eine schöne Zeit bis Weihnachten und einen guten Rutsch ins ganz bestimmt zauberhafte Jahr 2023 wünscht dir
    ELFi

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Undine,
    auch ich möchte mich, wenn auch spät, bei dir bedanken. 😊 Ich mag deine Untersetzer und habe mich sehr gefreut. Da es jetzt gleich zwei wunderschöne Häuser gibt. 👍

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🕯️🕯️🕯️🕯️🍀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..