Butternut gefüllt mit Hack

Ich mag ja den Geschmack vom Butternut-Kürbis sehr gern. Leicht nussig, fast schon ein bisschen lieblich. Was ich weniger mag, ist Kürbis schälen. Da werden einem ja die Arme lahm oder man hackt sich in die Finger. Kann ich sowieso gut beim Kochen. Also gibt es entweder Hokkaido, den ich nicht schälen muss, oder ich finde ein Rezept, wo ich um das Schälen drum rum komme. Da es auch noch super lecker ist und die Family sich fragte, warum ich dass nicht schon längst kredenzt habe, teile ich es gern mit euch.
Butternut_gefüllt_mit_Hack01
Zutaten:
1 Butternut
2 EL Butter
2 rote Zwiebeln
500 g gemischtes Hack
1 Dose geschälte Tomaten
2 Zweige Rosmarin
3 Zweige Thymian
2 Lorbeerblätter
Salz, Pfeffer
Mozarella geraspelt

Zubereitung:
Den Butternut einmal teilen, das Kerngehäuse entfernen und in eine Auflaufform geben. Die Butter auf dem Kürbis verteilen und ihn für ca. eine Stunde bei 180 Grad weich garen. In der Zwischenzeit das Hack und die Zwiebeln schön braun anbraten. Das gibt ein schönes Aroma. Gewürze, die Dosentomate, Salz und Pfeffer dazu geben und garen. Schön würzig abschmecken.
Butternut_gefüllt_mit_Hack04
Wenn der Kürbis weich ist, das Fruchtfleisch rauslöffeln und zum Hack dazugeben. Alles in den Kürbis zurückfüllen, mit Käse drauf bei 200 Grad überbacken. Das dauert nicht lange, da alles schon gar ist.
Butternut_gefüllt_mit_Hack05
Dann schnell die Teller geholt und auf die Plätze, fertig, los! Halt, schnell noch ein Foto geschossen. Man, da musste ich die hungrige Meute vom Essen fernhalten. Es gab Hack! Muss ich noch mehr sagen?
Butternut_gefüllt_mit_Hack06Butternut_gefüllt_mit_Hack07Butternut_gefüllt_mit_Hack08
Na, sieht das nicht fantastisch aus? Genauso hat es auch geschmeckt. Ich für meinen Geschmack hätte einen kräftigen Bergkäse zu dem lieblichen Butternut gut gefunden, aber mit dem milden Mozarella, was die Kids besonders mögen, war es auch ein Fest. Gilt sogar als Low Carb, wenn man es ohne Beilagen so wie wir genießt. Wir 4 sind gut satt geworden von dem gefüllten Kürbis. Es ist sogar noch ein Stück übrig geblieben.

Wieder ein Fall für’s #Sonntagsglück, weil es doch nichts Schöneres gibt, wenn alle am Tisch sitzen, fröhlich plaudern und ordentlich reinhauen, weil es so gut schmeckt.

undiversell

Ich freue mich, dass du mich gefunden hast! Schau dich gern um. Ich zeige dir auf meinem Blog Handgemachtes, Hausgemachtes und Meer. Wenn du dich für Häkeln, Stricken, Nähen, Basteln, Nachhaltigkeit und Reisen interessierst, bist du hier genau richtig. Suchst du unkomplizierte Rezepte zu frischer, saisonaler Küche und leckere Kuchen, lass dich inspirieren. Bist du Fan von vegetarischer und veganer Küche? Hier wirst du fündig. Nachmachen ist ausdrücklich erwünscht. Viel Spaß und schöne Momente auf meiner Seite wünscht dir Undine von "undiversell"!

7 Antworten auf „Butternut gefüllt mit Hack

  1. Ich kenne Butternut-Kürbis aus England, wo er viel weiter verbreitet ist als hier. Ich habe das Rezept heute etwas abgewandelt (weniger Hackfleisch genommen, statt dessen Champignons und eine halbe Paprikaschote ergänzt) und es ist super angekommen. Danke für die Anregung!

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu undiversell Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.