Gefüllte Tomate mit cremig-zitronigem Risotto

Unser vegetarisches Repertoire brauchte eine Erweiterung und so ein entspanntes Sommerwochenende war genau richtig etwas Neues auszuprobieren. Italienische Küche ist immer eine Bereicherung und warum nicht die dicken Fleischtomaten, die es derzeit überall gibt mit einem leckeren Risotto füllen. Gesagt, getan. Zutaten eingekauft und losgelegt.

Zutaten:
8 Fleischtomaten
2 TL Gemüsebrühe, selbstgemacht oder gekörnte Brühe oder 1/2 Bund Suppengrün
1 EL Tomatenmark
2 rote Zwiebeln
3 Knoblauchzwiebeln
300 g Risottoreis
2 Zweige Rosmarin
3 Zweige Oregano
3 Zweige Thymian, gern auch Zitronenthymian
2 Zweige Lavendel
1 Biozitrone
100 g Bergkäse
1 Bund Petersilie
Salz / Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung:
1. Von den Tomaten einen Deckel abschneiden und sie aushöhlen. Das geht gut mit einem scharfen Messer oder mit einem Löffel. Das Fruchtfleisch von dem Stempel befreien und kleinschneiden.

2. Den Tomatensaft extra auffangen, auf ca. 800 ml auffüllen und mit der Gemüsebrühe bzw. dem Suppengrün und dem Tomatenmark aufkochen und warmhalten.

3. In der Zwischenzeit die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, würfeln und in einem Topf in 3 EL Olivenöl anbraten. Dann den Reis dazu geben und glasig dünsten. Mit der 1. Hälfte der Tomatenbrühe ablöschen und bei kleiner Hitze köcheln lassen bis die Flüssigkeit fast vollständig aufgesogen ist. Ab und zu umrühren. Dann das gewürfelte Tomatenfruchtfleisch und den Rest der Flüssigkeit zu dem Reis geben und weiter köcheln lassen. Das dauert insgesamt ca. 15 bis 20 Minuten. Wenn der Reis cremig, aber innen noch bissfest ist, den Topf vom Herd nehmen.

4. Die kleingehackten Kräuter, Abrieb und Saft der Zitrone und 3/4 des Bergkäse unter das Risotto rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Tomaten innen leicht salzen und mit dem Risotto füllen. Dann mit dem restlichen Bergkäse bestreuen oder wenn du Scheiben hast mit Vierteln davon bedecken. Tomatendeckel auflegen. Die Tomaten in eine mit Olivenöl ausgepinselte Auflaufform stellen und in den vorgeheizten Backofen bei 210 Grad ca. 25-30 Minuten gratinieren.

Fertig ist unser Sommermittag, dass auf der Terrasse bei Sonne ganz hervorragend schmeckt. Das leicht zitronige Aroma in Kombination mit den Mittelmeerkräutern war wirklich fantastisch. Die Tomaten waren auch noch etwas bissfest und durch das Gratinieren sehr aromatisch.

Wir haben ein bisschen Brot dazu gegessen und die Möhrchen vom Suppengrün waren auch schnell weg. Es war ein leichtes Essen, aber durch das Risotto machte es trotzdem schön satt. Ich würde pro Person mit 2 Tomaten rechnen, auch wenn ich das nicht ganz geschafft habe.

Ich mag ja so gern Brot in solche Auflaufsoßen ditschen (das ist sächsisch, aber es gibt kein besseres Wort dafür). So leicht tomatig, zitronig, olivenölig, abgerundet mit einem Hauch Knoblauch, herrlich. Das ist für mich die perfekte Mittelmeerküche.

Zum Abschluss noch 2 Bilder von der gratinierten Tomate, wenn der Deckel ab ist. Der Käse ist zerlaufen und die Tomate ist ordentlich gefüllt mit dem schlorzigen Risotto. Auch wenn das Rezept ein bisschen Arbeit macht, lohnt sich der Aufwand. Es wird definitiv in das Familienrepertoire aufgenommen. Kategorien: Sommer, Vegetarisch, Lecker!

undiversell

Ich freue mich, dass du mich gefunden hast! Schau dich gern um. Ich zeige dir auf meinem Blog Handgemachtes, Hausgemachtes und Meer. Wenn du dich für Häkeln, Stricken, Nähen, Basteln, Nachhaltigkeit und Reisen interessierst, bist du hier genau richtig. Suchst du unkomplizierte Rezepte zu frischer, saisonaler Küche und leckere Kuchen, lass dich inspirieren. Bist du Fan von vegetarischer und veganer Küche? Hier wirst du fündig. Nachmachen ist ausdrücklich erwünscht. Viel Spaß und schöne Momente auf meiner Seite wünscht dir Undine von "undiversell"!

6 Antworten auf „Gefüllte Tomate mit cremig-zitronigem Risotto

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.