10 schnelle DIYs zu Weihnachten

Der Countdown bis Weihnachten läuft und die eine oder andere sieht schon jetzt kein Land mehr, weil jeder eine selbstgemachte Überraschung unter dem Weihnachtsbaum haben soll und die Zeit wie im Fluge vergeht. Ich kann ein Lied davon singen, gehöre ich doch zu der Fraktion: „Klar, das schaffe ich und 2000 andere Projekte auch noch.“ Da hilft nur Loslassen auf der einen Seite und auf der anderen Seite ein paar unkomplizierte, schnelle DIYs, die flott von der Hand gehen. Ich habe mich für euch einmal durch die beliebtesten DIYs in meinem Blog gescrollt und habe welche herausgesucht, die ihr bis Weihnachten noch schafft und die bestimmt Freude bereiten.

  1. Kleine runde Täschchen

Hier kannst du ganz wunderbar deine Stoffreste und kurze Endlosreißverschlüsse verbrauchen. Diese Täschchen sind wirklich schnell genäht und sind für Kosmetik, Kopfhörer, Schlüssel oder sonstigen Kleinkram sehr nützlich. Wie sie genäht werden, kannst du hier nachlesen.

2. Handwärmer

Das ist ebenso ein Stoffresteprojekt und wirklich schnell gemacht. Du brauchst neben ein bisschen Stoff lediglich noch ein paar Dinkelkörner (gibt es mittlerweile in fast jedem größeren Supermarkt) und ein paar Snappap oder Kunstlederreste. Mehr Infos gibt es hier.

3. Zart umhäkelte Schraubgläser

Diese beiden Gläser nutze ich im Sommer genauso wie im Winter und habe sie schon jahrelang in Gebrauch. Ich denke, dass sich der eine oder andere sehr darüber freuen würde und sie sind ein Häkelprojekt, dass bis Weihnachten noch machbar ist. Schraubgläser hast du bestimmt genauso in deinem Stash wie ich, oder? Anleitung? Hier entlang!

4. Stulpen für kalte Arme

So kuschelige Stulpen sind schnell gehäkelt und das Muster sieht komplizierter aus als es ist. Ich bin ausgesprochener Fan von diesem Accessoir (ja, ich weiß, ich wiederhole mich) und denke, dass auch mancher zu Beschenkende darüber freuen würde. Magst du sie häkeln, dann findest du hier die Anleitung.

5. Kuschelkissen

Zugegeben: Dieses Kissen ist nicht an einem Abend gestrickt, dafür ist das Muster einfach und bei einer entspannten Netflix-Serie ist es fast nebenbei fertig gestrickt. Ich bin immer wieder erstaunt, wie schnell Strickerinnen auf Instagram ihre Projekte zeigen. Vielleicht geht es dir auch so leicht von der Hand.

6. Ein herziges Täschchen

Hier ist ein Projekt, wo du jemanden, der Nachhaltiges liebt, eine Freude machen kannst. Eine Milchtüte verwandelst du mit ein bisschen Sticken und Nähen in ein herziges Täschchen. Ich mag dieses Projekt immer noch sehr und auch wenn meine Stickkünste sehr minimalistisch sind, finde ich die Ausführung gelungen. (Selbstlobmodus wieder aus)

7. selbstgemachte Bienenwachstücher

Da bleiben wir doch gleich beim Thema Nachhaltigkeit. Wir benutzen schon seit Jahren selbstgemachte Bienenwachstücher, mittlerweile schon die 2. Generation. Mit eingeschlagenen Ösen können sie luftig in der Küche aufgehangen werden. Das Gute an diesem Projekt ist, das du keine großen DIY-Kenntnisse brauchst. Wie es geht, erfährst du hier.

8. Winterliche Dekobäumchen

Hier noch ein kleines feines DIY, das so schön weihnachtlich ist, aber auch danach noch als Deko stehen bleiben kann. Die schlichten Weihnachtsbäumchen sind aus Stoffresten schnell genäht und auch der Fuß ist kein Hexenwerk. Ich habe sie letztes Jahr fertig gestellt und habe sie dieses Jahr gern wieder aufgestellt.

9. Windlichter zum Hinhängen

Bei der letzten Adventskalenderaktion #24 Freuden habe ich 24 dieser Windlichter gebastelt, ergo ist es für dich einfach, nur eins, zwei oder 3 dieser Exemplare zu zaubern. Große Makramee-Kenntnisse brauchst du nicht und wenn du mehr dazu wissen möchtest, schau hier vorbei.

10. Ein Minigewächshaus

Gleich noch ein Schraubglas-Abbauprojekt, das Freude bereiten wird. Wenn es auf den Fotos auch sehr sommerlich zugeht, kann ich mir ein winterliches Minigewächshaus mit glitzernden Sternchen oder einem kupferfarbenen Plott gut vorstellen. Hast du Lust darauf, das für jemanden nachzubasteln, dann findest du hier weitere Infos.

Jetzt wünsche ich dir noch eine frohe Vorweihnachtszeit und viele gemütliche Bastelstunden. Erzähl mir gern von deinen Weihnachtsvorhaben, ob du gut in der Zeit bist, ob du Stress hast und welches der DIYs dir besonders gut gefällt.

undiversell

Ich freue mich, dass du mich gefunden hast! Schau dich gern um. Ich zeige dir auf meinem Blog Handgemachtes, Hausgemachtes und Meer. Wenn du dich für Häkeln, Stricken, Nähen, Basteln, Nachhaltigkeit und Reisen interessierst, bist du hier genau richtig. Suchst du unkomplizierte Rezepte zu frischer, saisonaler Küche und leckere Kuchen, lass dich inspirieren. Bist du Fan von vegetarischer und veganer Küche? Hier wirst du fündig. Nachmachen ist ausdrücklich erwünscht. Viel Spaß und schöne Momente auf meiner Seite wünscht dir Undine von "undiversell"!

7 Antworten auf „10 schnelle DIYs zu Weihnachten

  1. Wow, liebe Undine, das sind wirklich 10 tolle Projekte.
    Ich erinnere mich an das Makrameewindlicht. So eines habe ich auch von dir. Immer wieder schön.
    Es hat sogar unseren Umzug überlebt!

    Wünsche dir eine schöne Zeit.

    Herzlichste Grüße

    Silvia

    Gefällt 1 Person

  2. Das sind echt tolle Ideen für kleine Geschenke. Die umhäkelten Gläser sind mein Favorit…. Leider bin ich keine große Häklerin… vielleicht findet sich wer, der mir sowas schenkt. Ich würde mich sehr freuen!!!!
    Geruhsame Adventszeit liebe Undine!
    Liebe Grüße aus der Steiermark
    Birgit

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.